Verlust eines Stadtratssitzes bei der Kommunalwahl 1999

Weitere Schwerpunkte unserer politischen Arbeit waren die Förderung von Radfahren und ÖPNV. Bis heute ist die Neugestaltung des Bahnhofs und seines Vorplatzes ein wichtiges Anliegen. 1999 in politisch ungünstigem Umfeld erlitten wir bei der Kommunalwahl eine schmerzliche Niederlage mit dem Verlust eines Sitzes im Stadtrat und damit der bewährten Mitstreiterin Elsa Regiert.

Damals wechselte auch der Fraktionsvorsitz zu Gerhard Bruder. Die Zustimmung der GRÜNEN im Bundestag zu den Militäreinsätzen im Kosovo und in Afghanistan führte zu einer Welle von Parteiaustritten, von der auch die Frankenthaler Grünen nicht verschont blieben. Doch ein Teil der Ausgetretenen arbeitete auf kommunaler Ebene weiter mit.

weiter mit Kommunalwahl 2004