Die Anfangsjahre im Stadtrat bis 1990

In den Anfangsjahren blieb uns GRÜNEN nur die Rolle der ökologischen Mahner. Unsere Anträge wurden meistens abgelehnt. Einen Erfolg allerdings erzielten wir doch: Kurz vor Ende der Stadtratsperiode erzwang Gerhard Ahnen, für Ruth Kossak in den Stadtrat nachgerückt, das Rauchverbot in Sitzungen. 

Vergeblich war der Kampf gegen den Bau der Stadthalle, genannt Palazzo Protzo, und des Bunkers in der Tiefgarage. Doch diese Aktionen brachten den GRÜNEN weitere Unterstützung, vor allem bei jungen Leuten. Bei den Kommunalwahlen 1990 gewannen die GRÜNEN einen zusätzlichen Sitz im Stadtrat und wurden nunmehr von Rainer Schulze,  Elsa Regiert und Thomas Koschant vertreten. Da nicht nur Parteimitglieder auf der Stadtratsliste waren, nannte sich die Fraktion ab diesem Zeitpunkt DIE GRÜNEN – Offene Liste. 

weiter mit Kommunalwahl 1994 

Regelmäßige Termine

 

Fraktionssitzung: immer montags ab 20 Uhr im IG-Metall Haus, Pilgerstraße 1.

Vorstandssitzung: üblicherweise am zweiten Dienstag im Monat ab 20 Uhr im Weltladen, Sterngasse 14

Sprechzeit der Stadtratsfraktion Grüne/offene Liste: Mittwochs von 16-18 Uhr 0163-0077763

Hier geht es zu Amnesty International Ludwigshafen