Der Angriff des AfD-Kreistagsmitglieds ist ein Angriff auf uns alle

Vor dem Hintergrund des Angriffs eines AfD Politikers auf den Bürgermeister von Mutterstadt betont Armin Grau, Kreisvorstandssprecher der GRÜNEN im Kreis stellvertretend für alle Mitglieder des Kreisverbands, dass dies ein Angriff auf auf uns alle war:  „Der Angriff auf den Bürgermeister von Mutterstadt durch ein AfD Fraktionsmitglied im Kreistag des Rhein-Pfalz-Kreises ist einschneidend. Wir Grüne verurteilen diese abscheuliche Tat aufs Schärfste. Die GRÜNEN im Kreis stehen solidarisch auf Seiten des Bürgermeisters und wünschen ihm schnelle Genesung. Wir freuen uns ausdrücklich, dass es ihm gesundheitlich gut geht.  mehr lesen auf Webseite von Armin Grau

Grüne fordern zügige Verbesserungen bei ambulanter Pflege

Das Bundesarbeitsgericht hat geurteilt, dass nach Deutschland entsandte ausländische Pflege- und Betreuungskräfte, die Pflegebedürftige zu Hause betreuen, Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn haben, auch in der Bereitschaftszeit.

Dazu erklärt Tenko Saphira Bauer, Sprecherin der GRÜNEN Ludwigshafen: „Es ist nur konsequent, dass auch ausländische Pflegekräfte in der häuslichen Versorgung den deutschen Mindestlohn erhalten und dass die Bereitschaftszeit als Arbeitszeit angerechnet wird. Vom Mindestlohn kann es hier keine Ausnahme geben. Das Urteil darf sich aber nicht zu Lasten der Pflegebedürftigen auswirken und nicht zu mehr Schwarzarbeit führen. mehr lesen auf Website von Armin Grau

6 Ziele, für die ich mich im Bundestag stark machen will

Gesundheitsversorgung ist Daseinsvorsorge; alle Menschen sollen gut und verlässlich versorgt werden. Der ökonomische Druck hat gerade im Krankenhaus zu Fehlanreizen zu Lasten der Patient*innen und zu Kosteneinsparungen zu Lasten des Personals geführt. Ich setze mich ein für eine „sprechende Medizin“ mit viel Zeit für die Patient*innen, eine tiefgreifende Reform der Krankenhausfinanzierung, eine enge Zusammenarbeit und gemeinsame Planung ambulanter und stationärer Medizin ganz nach den regionalen Bedarfen und eine Vorfahrt für Vorbeugung und Gesundheitsförderung. mehr lesen auf Webseite von Armin Grau